Link verschicken   Drucken
 

Kunst

Die Kunst mit allen Sinnen „erleben“ und selbst künstlerisch tätig werden,

dass ist das Ziel unseres Kunstunterrichtes.

 

Die ästhetische Erziehung steht im Fokus unseres Unterrichtskonzeptes. Unseren Schülern/innen wird aufgezeigt, dass ihre Lebenswelt gestaltbar ist und sie werden dazu befähigt, an dieser Gestaltung mitzuwirken.

Sie erwerben Kenntnisse, Fertigkeiten, Fähigkeiten und Einstellungen, die in der jeweiligen Klassenstufe differenziert, erweitert und vertieft werden.

 

Dazu gehören insbesondere:

− Das „Erleben“ verschiedenen Materialien und der Umgang mit diesen Materialien

− Das differenzierte Wahrnehmen, Reflektieren sowie bildliches und sprachliches Darstellen

− Das Betrachten anderer als auch eigener Arbeiten und die Auseinandersetzung mit ihnen (Werkbetrachtung mittels vielzähliger Methoden)

− Das Kennenlernen verschiedener Kunstepochen und deren künstlerisch-gestalterischen Ausdrucksformen sowie die angewandten Techniken

− Das Erlernen und Anwenden verschiedener künstlerischer Techniken

− Ein bewusster Umgang mit Gestaltungsergebnissen sowie die Formen der Präsentationsarten von Werken kennenlernen und umsetzen

 

Des Weiteren legen wir Wert darauf auch differenzierte Aufgabenstellungen und Techniken (die auf die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten einzelner Schüler abgestimmt werden) anzubieten, um so jedem Schüler/ jeder Schülerin zu ermöglichen als Künstler/in zu agieren.

 

Denn, wie Joseph Beuys schon erkannte, sind auch wir der Meinung:

„Jeder (…) Mensch ist kreativ.

Da Kreativität einen Künstler ausmacht, folgt: nur wer Künstler ist, ist Mensch.

Jeder Mensch ist ein Künstler.“